deutschsprachiges Magazin - Boulevard bietet Nachrichten für Deutsche auf Gran Canaria 2015-06-02Tanker

Liberianischer Ölfrachter doch in den Hafen geschleppt
Artikel vom 2015-06-02

 

Nachdem Fachleute den Ölfrachter 'Lady M' untersucht haben, wurde genehmigt, diesen in den Hafen von Las Palmas zu schleppen. Der unter liberianischer Flagge fahrende Ölfrachter 'Lady M' liegt nun seit gestern doch im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria. Wie berichtet war an Bord des mit 94.000 Tonnen Rohöl beladenen Frachters vor vier Tagen Feuer ausgebrochen.

Die Hafenverwaltung musste das europäische Hafensicherheitsprotokoll erfüllen und sich daher erst persönlich von dem Zustand des Tankers überzeugen. Nun wurde das Schiff in den Puerto de la Luz geschleppt, wo es repariert werden soll.

Ebenfalls als problematisch angesehen wurde die Beflaggung des Öltankers. Viele Reedereien fahren ihre Schiffe unter so genannten Billigflaggen, um Steuern und Sozialleistungen zu sparen und Sicherheitsstandards zu umgehen. Auch die holländische Reederei Marwave Shipmanagment fährt ihren Frachter 'Lady M' unter liberianischer Flagge!

Foto | La Provincia

 

Weitere Artikel zum Thema:

Beschädigter Tanker vollgeladen mit Kraftstoff / 2015-05-29