deutschsprachiges Magazin - Boulevard bietet Nachrichten für Deutsche auf Gran Canaria 2015-10-15Canaryfly

 CANARYFLY, DIE FLUGGESELLSCHT, DIE ARBEITSLOSE AUF ARBEITSSUCHE KOSTENLOS AUF DIE ANDEREN INSELN FLIEGT

Artikel vom 2015-10-15

 

 

CanaryFly fliegt zwischen den Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und La Palma, aber auch afrikanische Destinationen in Marokko und Mauretanien (El Aiun, Dakhla y Nouadhibou), mit denen das Unternehmen begann. CanaryFly ist die einzige Alternative zu Binter Canarias, dem leistungsstarken Unternehmen für interinsulare Flüge, und man pflegt eine gute Beziehung untereinander.

 

Nur wenige Menschen wissen, dass CanaryFly für Arbeitslose Bürger ein kostenloses Ticket für Flüge zu einer der anderen Insel bietet, vorausgesetzt, dass das Ziel der Reise ein Bewerbungsgespräch ist.

 

In einem Medieninterview beschreibt Borja Blond, Direktor für Marketing und Vertrieb von CanaryFly, sein Unternehmen als eine kleine Fluggesellschaft, die "interessante Flugpläne und Preise" etwas unterhalb der marktüblichen interinsularen Preise bietet, obwohl es "schwierig ist, mit dem regional besten Unternehmen der Welt zu konkurrieren". Blond, erklärt, obwohl "wir klein und bescheiden sind", setzt CanaryFly auf Verbesserung der Verbindungen zwischen den Kanarischen Inseln und auch zwischen den Inseln und Afrika, wo sie ihre Tätigkeit begannen. Im Moment plant die Firma keine Unternehmungen zwischen den Kanarischen Inseln und dem Festland.

Die Flugzeuge der Firma haben ein einfaches Erscheinungsbild: Weiße Flugzeuge mit 7 blauen Punkten, einen für jede Insel, denn das war die ursprüngliche Idee von einem der Gründer mit französischer Staatsangehörigkeit, der jetzt aber schon "Adoptions-Canario" ist.