deutschsprachiges Magazin - Boulevard bietet Nachrichten für Deutsche auf Gran Canaria 2015-06-30Venus

Heute Abend: Himmlisches Rendezvous
Artikel vom 2015-06-30

 

Enge Konjunktion von Venus und Jupiter am abendlichen Horizont
Auf den Kanaren mit freiem Auge sichtbar!

 

Heute Abend Dienstag, 30. Juni, lohnt sich ein Blick in den Abendhimmel, denn Venus und Jupiter stehen so eng zusammen, dass sie fast zu verschmelzen scheinen. Die beiden hellsten Himmelsobjekte nach Sonne und Mond sind bei diesem Rendezvous nicht zu übersehen. Auch in den nächsten Tagen werden die beiden Planeten noch eng beisammen am Abendhimmel leuchten, sie entfernen sich dabei aber allmählich wieder voneinander.

Jupiter und Venus sind schon unter normalen Umständen die hellsten Lichter am Nachthimmel – nach dem Mond. Schon seit einigen Wochen bewegen sich diese beiden hellen Planeten am Himmel langsam aufeinander zu.

Heute Abend kommt es zur engsten Begegnung der beiden Planeten: Venus und Jupiter sind dann nur noch ein Drittel Grad voneinander getrennt. Sie erscheinen als hellleuchtender Doppelstern.

Obwohl beide Planeten dabei gleich groß und einander sehr nah erscheinen, sind sie es in Wirklichkeit natürlich nicht. Der Jupiter ist zwölf Mal weiter von der Erde entfernt als die Venus, dafür aber auch deutlich größer. Nur von uns aus gesehen erscheinen beide deshalb fast gleich groß. Mit einem kleinen Teleskop betrachtet, erkennt man zudem die Venus als strahlend helle Sichel und den Jupiter als komplette, aber dunklere Scheibe.

Die jetzige Konjunktion von Venus und Jupiter ist Teil einer Dreier-Serie:
Am Morgen des 18. August 2014 standen sich die beiden Planeten sogar noch ein wenig näher. 
Am 26. Oktober 2015 werden sie sich erneut am Himmel treffen, dann aber nicht ganz so eng wie diesmal.

Quelle | sinxx