deutschsprachiges Magazin - Boulevard bietet Nachrichten für Deutsche auf Gran Canaria 2015-06-11RennstreckeTF

Verzögerung bei Formel 1 Rennstrecke - Regierung verlangt Kapitalnachweis
Artikel vom 2015-06-11

 

Wie berichtet wurde erst vor kurzem das Projekt für die Rennstrecke auf Teneriffa von der Inselregierung veröffentlicht. Die lokale Regierungsverwaltung hat jetzt von den Investoren einen Kapitalnachweis für den geplanten Bau der neuen Rennstrecke im Süden verlangt. Genauer geht es um finanzielle Sicherheiten von Kiti Trans SL, eines der beiden Bauunternehmen, die den Zuschlag für das Projekt erhalten haben. Laut Presseberichten wird gegen Guiseppe Carta, einem Investor bei Kiti Trans SL, wegen illegalen Geldgeschäften ermittelt.

Die Presse berichtet, dass Kiti Trans SL eine Garantie von 1,2 Millionen Euro fordert, bevor sie mit den Arbeiten beginnen.

Es gab wohl durch ein Gericht in Santa Cruz einen Hinweis auf Unregelmäßigkeiten beim Kapital dieser Firma. Es soll sogar ein Konkursverfahren anhängig sein.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Rennstrecke auf Teneriffa endlich Wirklichkeit / 2015-05-22