deutschsprachiges Magazin - Boulevard bietet Nachrichten für Deutsche auf Gran Canaria 2015-05-22Trawler

Problem Fischtrawler bald zu Ende?
Artikel vom 2015-05-22

 

Langsam aber sicher beruhigt sich die Situation beim gesunkenen Fischtrawler Oleg Naydenov. Es tritt jedoch leider weiterhin Kraftstoff aus dem versunkenen Trawler aus, die Menge ist aber schwer abzuschätzen. Dies berichten jetzt die Überwachungsflugzeuge.

 

Währenddessen arbeitet eine Spezialfirma mit Tauchrobotern weiter an der Versiegelung der Lecks. Hier berichtet das Entwicklungsministerium, dass mittlerweile drei der Lecks in der Oleg Naydenov versiegelt sind. Die Techniker für die Versiegelung meldeten, dass es wahrscheinlich acht Löcher gibt, die versiegelt werden müssen.

 

Das größte Leck ist aber bereits versiegelt und dadurch hat sich die noch immer austretende Kraftstoffmenge erheblich verringert. Allerdings behindert wieder einmal das Wetter die Arbeiten, derzeit haben wir wieder Warnstufe Gelb für Wind und hohe Wellen.

Fotos | eldiario | canarynews

 

Weitere Artikel zum Thema:

Abdichtung des russischen Trawlers "Oleg Naydenov" / 2015-05-18