deutschsprachiges Magazin - Boulevard bietet Nachrichten für Deutsche auf Gran Canaria 2015-05-04banken

ACHTUNG FRISTVERLÄNGERUNG
Artikel vom 2015-05-04

Die Banken werden die Konten bis 11. Mai nicht blockieren

Die Geldinstitute handhaben das Scannen der ID mit Flexibilität, und verlängern die Frist für diese Formalität

Etwa 95% der Kunden auf den Kanarischen Inseln haben ihre Dokumentationen bereits aktualisiert, wie die Banken jetzt bekannt gegeben haben.

Gehören Sie zu den 5% die sich noch nicht registriert haben? Dann sollten Sie das bis 11. Mai erledigen!

DIE BANKEN SIND DAZU ANGEHALTEN DIE KONTEN AB 1. MAI ZU BLOCKIEREN, OBWOHL DIE MEISTEN DIES NICHT VOR DEM 11. MAI DURCHFÜHREN WERDEN

Falls man sich bis zu diesem Datum nicht identifiziert hat, werden gemäß der spanischen Bank Vereinigungen “Asociación Española de la Banca” (AEB) und “Confederación Española de Cajas de Ahorros” (CECA), die Konten blockiert.

Das Gesetz 10/2010 - zur Verhinderung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung hat den Kreditinstituten auferlegt, ihre Kunden und Personen, mit denen sie Geschäftsbeziehungen oder Vorgänge pflegen, zu verpflichtet sich zu identifizieren.

Diese Verpflichtung konzentriert sich auf die Notwendigkeit über eine Kopie des Personalausweises sowie, gegebenenfalls weitere Informationen über die Aktivität des Kunden zu verfügen.

Dies gilt auch für Kunden die schon lange ein Konto innehaben, da damals die Bestimmungen noch nicht galten.

Sollten Sie also ein Bankkonto in Spanien innehaben und sich noch nicht bei Ihrer Bank identifiziert haben, sollten Sie sich schnellstens mit Ihrer Filiale in Verbindung setzen.

Fotos | canariasenhora